Veranstaltung > Venedig: Ein Spaziergang durch das Stadtviertel Castello

VENEDIG: EIN SPAZIERGANG DURCH DAS STADTVIERTEL CASTELLO Warum einen Spaziergang durch Castello?
- die San Pietro di Castello Kirche, bzw. die patriarchalische Kathedrale Venedigs seit Jahrhunderten;
- das Arsenal, Symbol der venezianischen Marine und der Größe der Stadt;
- Biennale von Venedig;
- für all dies und vieles mehr, was Sie entdecken werden!
Hinsichtlich der Weltausstellung Expo 2015 in Mailand empfehlen wir den Besuch von Venedig. Sie werden schnell erkennen, wie sehr die Verbindung der Stadt mit der Lagune und dem Meer die Themen der EXPO widerspiegeln. Venedig verdankt die Nahrung, das Leben und die Energie für das wirtschaftliche, künstlerische, politische sowie militärischen Wachstum dem Meer, das zu der Größe der Stadt geführt hat, die jeder auf der Welt kennt.
Unter den unzähligen Routen, mit denen die Stadt ihre Bindung an das Meer demonstriert, bieten wir Ihnen einen schönen Spaziergang durch das Stadtviertel von Castello, ganz einfach mit einem Smartphone oder einem Tablet, das Sie dank der innovativen Applikation „Ecco Venezia!“ leiten wird.
Es ist eine Route, die in Celestia, einem abgelegenen Ort der Stadt mit Blick auf die nördliche Lagune, von wo aus man bereits die Wände des Arsenals sehen kann, beginnt. Entlang der Route gelangen Sie zu dem Jahrhundert-Meisterwerk von Jacopo Sansovino und Andrea Palladio: die Kirche von San Francesco della Vigna, des weiteren entdecken Sie die Werke von Baldassare Longhena auf Ihrem Weg, der Sie zu dem wunderbaren Monument von Santi Giovanni e Paolo führt. Von dort aus gelangen Sie nach einer kurzen Strecke auf den Campo Santa Maria Formosa mit der herrlichen Kirche und der wissenschaftlichen Stiftung Querini Stampalia; sofort nach dem herrlichen Palazzo Grimani und der Kirche dei Greci, erreichen Sie Campo San Zaccaria und die dessen Kirche. Angekommen am Ufer der San Zaccaria, von wo aus Sie das herrliche Panorama des San Marco Becken genießen können, spazieren Sie entlang einer kurzen Strecke, bis Sie „Porta dei Leoni“ (Löwentor), Haupteingang des Arsenals, erreichen.
Das Arsenal, dient heute auch für wissenschaftliche sowie kulturelle Forschungen und ist das Symbol für die enge Beziehung zwischen Venedig und dem Meer.
Die Route führt weiter entlang der Via Garibaldi, dem gleichnamigen Viale und anschließenden zu den Gärten von denen ein Teil von der Biennale als Ausstellungsstätte der verschiedener Länder verwendet wird.
Von den Gärten aus, kommen Sie in Berührung mit ein Teil des Stadtviertels von Castello, das einst sehr populär war, hier sehen Sie die Kirche von San Isepo; ein wenig weiter entdecken Sie einen Ort, der von großer religiöser Bedeutung für die Stadt war, da dieser seit Jahrhunderten Heimat der patriarchalischen Kathedrale von Venedig war: Die Kirche von San Pietro di Castello.
Der Weg führt Sie zu einer Eingangstür der Biennale im Arsenal, an der Brücke delle Vergini (oder dei Pensieri).
Anschließend erreichen Sie die Anlegestelle von San Pietro di Castello, das Ende der Route.
Die herrliche Aussicht, die Ihnen die Anlegestelle auf die Lagune und ihre Inseln bietet und die Tatsache, dass in der Vergangenheit diese alle bewohnt waren und für spezifischen Zwecke verwendet wurden, verdeutlichen noch mehr die enge Beziehung zwischen Venedig und dem Meer.


WEITERE NÜTZLICHE HINWEISE
Spaziergang durch Castello: Celestia – San Zaccaria - Arsenal – San Pietro di Castello

Dauer: Einen Tag von 9 Uhr bis 17.30 Uhr
Treffen vor dem Bahnhof und/oder an der Anlegestelle F.te Nove - 9.00/9.30 Uhr;
Versammlung aller Teilnehmer an der F.te Nove mit Reiseführer, die Abfahrt ist mit dem Wasserbus von F.te Nove (10.00/10.30 Uhr) nach Celestia geplant und von dort aus beginnt der Spaziergang mit dem Ziel San Zaccaria, das Arsenal und San Pietro di Castello zu erreichen; Angekommen in Celestia, erklären die Reiseführer den Teilnehmern die Verwendung der APP „Ecco Venezia!“ und verbleiben mit Ihnen eine Uhrzeit an der Haltestelle von San Zaccaria.
Die Reiseführer erwarten die Gruppe der Teilnehmer an der Haltestelle San Zaccaria: Hier haben Sie die Gelegenheit, circa eine halbe Stunde miteinander zu verbringen, um sich miteinander Meinungen über die Reiseroute auszutauschen. - Geschätzte Zeit: 13.00/13.30 bis 14.00 Uhr.
Die Teilnehmer setzen dann Ihre Route zum Arsenal sowie nach San Pietro di Castello unabhängig voneinander fort.
Am Ende der Route erwarten Sie die Reiseführer die Teilnehmer an der Anlegestelle von San Pietro di Castello;

Für die Rückkehr können Sie die öffentlichen Verkehrsmittel verwenden oder den umgekehrten Weg zurück gehen.

Die geschätzte Zeit für das Ende der Route ist 16.30 – 17.30 Uhr

Die Anmeldung muss vor 9.00 Uhr des Vortags vorgenommen werden.
Senden Sie uns eine E-Mail an: info@pernuovestrade.com für Reservierungen und für weitere Details.
 
Übersetzungen der Routen in die Fremdsprachen wurden von „Acca Traduzioni“ durchgeführt www.accatraduzioni.it
  • Sestiere di Castello - Celestia
    Venezia (VE)

PERNUOVESTRADE


Das 2015 gegründete venezianische Unternehmen Pernuovestrade Srl beschäftigt sich mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Produkte mit hoher Wertschöpfung durch kundenspezifische Hardware-, Software-, Multimedia- und Telekommunikation-Lösungen.
Es hat Ecco Venezia! entwickelt und veröffentlicht: ein Serviceprodukt für Touristen, die den Besuch Venedigs mit Smartphone oder Tablet auf den festgelegten und Texten-, Fotos- und GPS-geleiteten Routen ermöglicht. www.eccovenezia.com
Firmenkontakt
Corso del popolo 111
30172 - Venezia (VE)
+39 3453503023 www.pernuovestrade.com ;www.eccovenezia.com
Weitere Informationen
Kalender Expo Veneto

Veranstaltungstermine

Klicke auf den Tag Deines Interesses, um iihn Deinen Veranstaltungen hinzuzufügen.

1 Datum NICHT verfügbar 1 Datum verfügbar 1 Datum von Interesse